Lösungen zum Schutz der Lebensmittelversorgungskette

Lebensmittelsicherheit ist für Konsumenten ein wichtiges Thema und tierische Nahrungsmittel (Fleisch und Fleischprodukte) stellen eine besondere Herausforderung für die Sicherheit dar. Insbesondere gibt es Krankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragbar sind (zoonotische Krankheiten), wodurch Produzenten, Hersteller und Lebensmittelhändler vermehrt in der Verantwortung stehen, für eine adäquate Lebensmittelsicherheit über die gesamte Lebensmittelversorgungskette zu sorgen.

Dieser integrierte Ansatz beginnt bei der Tierproduktion, da potenzielle Gefahren berücksichtigt werden müssen, durch die Tiere mit Erregern in Kontakt kommen oder die das Erregerwachstum beschleunigen.

Die Prophylaxe zur Kontaminantenexposition erstreckt sich über den Transport, die Verarbeitung und den Handel. Jedes Glied der Kette muss seinen Teil leisten, um das Konsumentenrisiko zu verringern.

Tests vor der Schlachtung und ihre Bedeutung für die Lebensmittelsicherheit

Im Gegensatz zu herkömmlichen Inspektionsmethoden zur Bestimmung der Sicherheit einzelner Tiere, ermöglicht die risikobasierte Prüfung der Lebensmittelsicherheit eine kontinuierliche Verbesserung der Versorgungskette, und zwar durch Bestands- und Lieferantenüberwachung und Feedback.

Wenn z. B. Schweine an einen Schlachthof geliefert werden, wird eine definierte Stichprobe von Schweinen mit einem Panel diagnostischer Tests auf mikrobielle und zoonotische Infektionen analysiert. Die diagnostischen Ergebnisse werden mit zusätzlichen Informationen über den jeweiligen Bestand und dessen Betrieb abgeglichen. Basierend auf dieser Kombination von Informationen können spezifische Maßnahmen getroffen werden.

Je nach Ergebnis der Überwachung können in der Tierproduktionsphase Maßnahmen greifen, welche die Biosicherheit und Hygiene verbessern. Außerdem können Entscheidungen hinsichtlich der Eignung einzelner Lieferanten getroffen werden. In Extremfällen kann den Lieferanten der Marktzugang verwehrt werden, wenn die Tests inakzeptable Ergebnisse aufweisen.

Mithilfe einer kontinuierlichen Feedbackschleife für die gesamte Lieferkette sollte sich die Qualität der Schweine verbessern und das Gefahrenpotenzial von Zoonose-Erkrankungen verringern. Dadurch werden nicht nur Verpackungsbetriebe geschützt, sondern es wird konsequenterweise auch die Sicherheit der gesamten Nahrungskette erhöht.

1. Aufzuchtbetrieb
Aufzuchtbetrieb
2. Schlachthof
Schlachthof
3. Verbraucher
Verbraucher

Umfassende Testlösungen für verbesserte Schweinefleischsicherheit

Wir bieten eine Vielzahl an Tests, mit denen der Gesundheits- und Sicherheitsstatus von lebenden Tieren, Schweinefleisch und Schweinefleischprodukten hinsichtlich mikrobieller Erreger bestimmt werden kann. Das Testsystem PrioCHECK® deckt viele der wichtigen Erreger ab, die mit Schweinefleisch und Schweinefleischprodukten assoziiert sind. Diese Tests sind schnell, einfach durchzuführen, kostengünstig und hochgradig zuverlässig. Sie können außerdem integriert werden, so dass Mehrfachprobenahmen nicht notwendig sind und die übliche Ausstattung verwendet werden kann.

  1. Sie können integriert werden, um Programmanforderungen zu erfüllen, wie z. B. Tests auf mikrobielle Risiken, einschließlich obligatorischer HACCP- und verschiedener freiwilliger Zertifizierungen.

  2. Sie können verwendet werden, um die Qualität der Produzenten in der Lieferkette zu überwachen und um Verpackungsbetriebe bei der Auswahl von Lieferanten zu unterstützen, die den Branchenstandard hinsichtlich der Sicherheit bei ausgewählten Mikroben übertreffen.

  3. Sie können als Marktvorteil eingesetzt werden, da Käufer zusätzliche Gewissheit über die Produktsicherheit erhalten. Die Produktprofile der mikrobiologischen Tests einzelner Verpackungsbetriebe können mit branchenübergreifenden Benchmarks verglichen werden, um eine erhöhte Sicherheit zu gewährleisten.

Informationen zur Lebensmittelsicherheit
Ein erfahrener und etablierter Partner
ELISA

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln und implementieren wir diagnostische Testlösungen, mit denen die individuellen Anforderungen unserer Kunden und die sich wandelnden gesetzlichen Bestimmungen erfüllt werden können. Unser umfangreiches Sortiment an diagnostischen Tests beinhaltet eine große Auswahl von ELISA-Assays für risikobasierte Tests der Lebensmittelsicherheit. Dazu gehören folgende Lösungen:


Broschüren
Gewährleistung der Schweinefleischsicherheit/Tests vor der Schlachtung

Unser umfangreiches Sortiment an diagnostischen Tests beinhaltet eine große Auswahl von Assays für eine risikobasierte Untersuchung der Lebensmittelsicherheit. Basierend auf den Anforderungen unserer Kunden und den gesetzlichen Bestimmungen, erweitern und aktualisieren wir fortlaufend unser Sortiment. Für weitere Informationen zu unserem derzeitigen Schweinefleisch-Lebensmittelsicherheitsausschuss (Pork Food Safety Panel, PFSP) laden Sie bitte unsere Broschüre herunter.

  Produkt- Flyer anzeigen ›

Flyer


PrioCHECK® Trichinella AAD

Neues Testverfahren auf Basis der alternativen künstlichen Verdauung für den Nachweis der Larven von Trichinella spiralis -eine sicherere, sauberere und zuverlässigere Alternative zur aktuellen Pepsinverdauungsmethode.

 Produkt-Flyer anzeigen ›


PrioCHECK® Trichinella Ab

Ein hochsensitiver, spezifischer und schneller ELISA-Test für den Nachweis von Antikörpern gegen Trichinen im Serum und in Fleischsaftproben von Schweinen.

  Produkt- Flyer anzeigen ›


PrioCHECK® Toxoplasma Ab porcine

Ein schneller, leicht anwendbarer diagnostischer Test für den Nachweis von Toxoplasma gondii im Serum und in Fleischsaftproben von Schweinen. Er ermöglicht das zuverlässige und kostengünstige Management von Toxoplasma -Infektionen in Schweinebeständen.

  Produkt- Flyer anzeigen ›


PrioCHECK® Salmonella Ab porcine

Ein hochsensitiver, schneller und wirtschaftlicher Test für umfangreiche Stichproben auf Salmonella -Infektionen bei Schweinen, einschließlich der Serogruppen B, C1 und D, die in Europa, Asien und Amerika am häufigsten auftreten.

 Produkt-Flyer anzeigen ›


PrioCHECK® HEV Ab porcine

Der einzige im Handel erhältliche ELISA-Test, der auf den Antigenen der HEV-Genotypen 1 und 3 basiert, ist ein hochsensitiver, spezifischer und schneller diagnostischer Test zur Überwachung des Hepatitis-E-Virus in Schweinebeständen.

  Produkt-Flyer anzeigen ›


PrioCHECK® M. avium Ab porcine

Dieser diagnostische Test für Infektionen mit dem Mycobacterium avium subsp. avium (MAA) auf Herdenebene bietet größere Sensitivität, mehr Komfort und höhere Kostenersparnisse als pathologische Tests im Schlachthof. Da der Test nicht auf läsionsbasierte falsch positive Ergebnisse reagiert, ermöglicht er auch einen höheren Grad an Spezifizität.

  Produktdetails anzeigen ›