clear search
Search
Recent searches Clear History
Kontaktieren Sie uns

Labortests auf ANCA-assoziierte Vaskulitis
Vertrauen in therapeutische Entscheidungen

Diese Produkte sind möglicherweise nicht für die Verwendung in Ihrem Land freigegeben. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit bestimmter Produkte erhalten Sie von Ihrem lokalen Ansprechpartner.

Autoimmunbedingte Vaskulitiserkrankungen können lebensbedrohliche Erkrankungen mit Entzündung der Blutgefäße sein. Dazu gehören Granulomatose mit Polyangiitis (GPA) und mikroskopische Polyangiitis (MPA), die mit antineutrophilen zytoplasmatischen Antikörpern (ANCA) assoziiert sind.1,2 Bei beiden Erkrankungen können lebensbedrohliche Reaktionen auftreten, die eine sofortige Therapie erfordern.

Klinische und Laboruntersuchungen sind sehr wichtig, um ein vollständiges Bild der Erkrankung zu erhalten und die spezifische Art der Vaskulitis zu identifizieren. Die genaue Diagnose einer Vaskulitis ist von entscheidender Bedeutung. Die Therapie ist oft aggressiv, daher ist die Sicherstellung einer genauen Diagnose entscheidend für optimale Behandlungserfolge.3, 4  

 

Eine GBM-Erkrankung (Antiglomeruläre Basalmembran), auch bekannt als Goodpasture-Krankheit, ist eine seltene Erkrankung, die eine Entzündung der Kapillarbetten der Nieren und Lungen verursacht.5 Einige Patienten mit ANCA-assoziierter Vaskulitis haben auch GBM-Antikörper und unterscheiden sich in der Prognose der Erkrankung, je nach Anti-GBM-Titer.2,4

Die parallele Testung auf Anti-PR3, Anti-MPO und Anti-GBM ist für die Differentialdiagnose und schnelle Entscheidungen bei der Behandlung dieser häufig hospitalisierten Patienten von entscheidender Bedeutung.2  

 

Warum sollten Sie Thermo Fisher Scientific als Partner zur Testung auf ANCA-assoziierte Vaskulitis und Anti-GBM-Krankheit wählen?

 

Erstklassige, vollautomatisierte Untersuchung der ANCA-assoziierten Vaskulitis – der Patient steht an erster Stelle.

EliA™ PR3S und EliA™ MPOS Tests verwenden innovative Ankertechnologie, um vollautomatisierte Tests mit der höchsten Spezifität (98,0 % bzw. 99,3 %) und Sensitivität (jeweils 79,0 % und 55,0 %) auf dem Markt zu gewährleisten.6 Durch die Verwendung von EliA™ Tests für ANCA-assoziierten Vaskulitis kann Ihr Labor Diagnosen zuverlässig differenzieren und dafür sorgen, dass Patienten früher die richtige Behandlung erhalten.

 

100 % Spezifität für Goodpasture-Syndrom7

Anti-GBM-Antikörper sind ein diagnostischer Marker für das Goodpasture-Syndrom, die Spezifität spielt dabei eine entscheidende Rolle. Für eine optimale Präsentation der Epitope verwendet der EliA GBM-Test als Antigen eine human rekombinante a3-Kette vom Kollagen Typ IV, die die NC1-Domäne enthält.Eine Studie hat gezeigt, dass dies dem Assay eine außergewöhnlich hohe Spezifität von bis zu 100 % für das Goodpasture-Syndrom verleiht, wobei die klinischen Leistungsdaten die der indirekten Immunfluoreszenz auf dem Nierengewebe und die eines ELISAs mit gereinigtem GBM-Antigen übertrafen.7 Dies führt zu Ergebnissen, auf die Sie sich bei klinischen Entscheidungen verlassen können.

 

Schlanker Arbeitsablauf

Patienten mit ANCA-assoziierter Vaskulitis können Anti-GBM-Antikörper aufweisen und umgekehrt können viele Patienten mit Goodpasture-Syndrom/Anti-GBM-Erkrankung Antikörper gegen MPO-ANCA aufweisen.4 Durch die Verwendung von EliA™ Tests zur Unterstützung der Diagnose dieser Erkrankungen können Sie von der Effizienz aller drei relevanten Antikörpertests profitieren, die von einer Probe in einem Durchlauf auf den vollautomatisierten Phadia™ Laborsystemen durchgeführt werden. Mit der Random-Access-Funktion können Sie Proben hinzufügen sobald diese eintreffen, wodurch die Bearbeitungszeit minimiert wird. Sie können auch Zeit und Kosten sparen, indem Sie die monatliche Kalibrierung pro Methode und die gemeinsamen Reagenzien für das System verwenden.

Entdecken Sie das vollständige EliA Portfolio.
Portfolio anzeigen
Finden Sie ein Laborsystem zur Durchführung von EliA Tests.
Phadia Laborsysteme anzeigen
Hier finden Sie hilfreiche Informationen für Ihr Labor und Ihre Einsender.
Weitere Informationen
Literatur
  1. Bossuyt X, Rasmussen, N, van Paassen, P., Hellmich, B. et al. A multicentre study to improve clinical interpretation of proteinase-3 and myeloperoxidase anti-neutrophil cytoplasmic antibodies. Rheumatology 2017;56(9):1533-1541. 
  2. Damoiseaux J, Heijnen I, Van Campenhout C, Eriksson C et al. An international study on anti-neutrophil cytoplasmic antibodies (ANCA) testing in daily practice. Clin Chem Lab Med 2017; aop. 
  3. Solans-Laqué R, Fraile, G, Rodriguez-Carballeira, M, Caminal, L et al. Clinical characteristics and outcome of Spanish patients with ANCA-associated vasculitides: Impact of the vasculitis type, ANCA specificity, and treatment on mortality and morbidity. Medicine 2017;96(8): e6083. 
  4. McAdoo SP, Tanna A, Hruskova Z, Holm L et al. Patients double-seropositive for ANCA and anti-GBM antibodies have varied renal survival, frequency of relapse, and outcomes compared to single-seropositive patients. Kidney Int 2017; 92(3):693–7.
  5. McAdoo SP, Pusey CD. Anti-Glomerular Basement Membrane Disease. Clin J Am Soc Nephrol 2017; 12(7): 1162–1172.
  6. Thermo Fisher Scientific Internal Study, comparing EliA PR3S test and EliA MPOS test with 5 and 7 other methods, respectively. Sensitivity of EliA PR3S test calculated from 100 GPA sera; sensitivity of EliA MPOS test calculated from 80 MPA sera. Specificity of both tests calculated using 150 disease controls.
  7. Sinico R A, Radice A, Corace C, Sabadini E, Bollini B. Anti-glomerular basement membrane antibodies in the diagnosis of Goodpasture syndrome: a comparison of different assays. Nephrol Dial Transplant 2006;21 (2): 397–401.
  8. Gebrauchsinformation EliA GBM.